Kategorien
ITIL

Prozessbeschreibung Changemanagement

Time for Changemanagement

KURZBESCHREIBUNG

Wovon ist hier eigentlich die Rede? Das Changemanagement ist verantwortlich für die Steuerung von Änderungsprozessen im Zusammenhang mit:

  • Hardware
  • Kommunikationsanlagen und der entsprechenden Software
  • Systemsoftware
  • Produktive Anwendungsprogramme
  • allen Dokumentationen und Verfahren, die mit dem Betrieb, dem Support und der Wartung von Systemen in der Produktionsumgebung betroffen sind
PROZESSZIELE

Was ist das Ziel? Das Ziel des Prozesses Changemanagement ist, Änderungen auf effektivste Art und Weise zu implementieren und gleichzeitig negative Auswirkungen auf Anwender während der Implementierungsphase des Changes zu minimieren.

PROZESS-INPUT
  • RfC
  • CMDB
  • FSC
PROZESS-OUTPUT

Implementierte Changes, PIR, FSC, CAB-Protokolle und deren Aktivitäten, Berichte des Changemanagements

KRITISCHE ERFOLGSFAKTOREN
  • adäquate Toolunterstützung zur Bearbeitung von Changes
  • Einsetzung von Standardchanges zur Verringerung der Arbeitsbelastung des Changemanagementprozesses
NUTZEN
  • Bessere Ausrichtung der Services an den geschäftlichen Erfordernissen
  • Bekanntheit und Kommunikation von Änderungen gegenüber Anwendern und Servicesupportmitarbeitern wird gesteigert
  • Bessere Risikoeinschätzung
  • Weniger negative Auswirkungen von Änderungen auf die Qualität der Services
  • Bessere Einschätzung der Kosten der beabsichtigten Änderungen
  • Gesteigerte Produktivität der Anwender durch weniger Betriebsunterbrechungen und qualitativ höherwertiger Services
  • Eine größere Änderungsanzahl kann bewältigt werden
PROZESSKENNZAHLEN
  • Anzahl der Changes pro Monat.
  • Anzahl der Changes der Kategorie „Standardchange“ pro Monat
  • Anzahl der RfCs pro Monat
  • Anteil der nicht erfolgreich umgesetzten Änderungen pro Monat

Warum Change Management so wichtig ist

Veränderung war immer wichtig. Während „Veränderung“ vor zehn, fünfzehn Jahren noch zeitlich abgesteckte Innovationssprünge bedeutete, ist die fortlaufende strukturelle Anpassung heute die Grundvoraussetzung dafür, dass Unternehmen und Organisationen aller Größen handlungs- und wettbewerbsfähig bleiben. Nur Organisationen, die in der Lage sind, den sich laufend verändernden Bedingungen unserer modernen Arbeitswelt flexibel anzupassen, können in ihr überleben.

Der Grund dafür lässt sich zusammenfassen: WENIG RESSOURCEN.

Quelle: IT Service Management Forum

Von Michael

wohnhaft in München
arbeite bei der Landeshauptstadt München

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert