Kategorien
8870 Einführung 8870 Quattro

Quattro 8870 – Einführung

Grossrechner Server Verkabelung

Themen

  • „Der Basicinterpreter“
  • „Kennworte an der 8870 im Normalfall“
  • „Der Localmode“
  • „Der Systemstart (IPL)“

Der INITIAL PROGRAM LOAD (IPL)

Mit Initial Program Load (IPL) bezeichnet man das Starten eines Betriebssystems über direkt angeschlossene Speichergeräte.

Die Systeminitialisierung umfasst die Belegung des Hauptspeichers sowie das Anlegen von Datenpuffern (Magnetplatte, -band u.a.).

Im nächsten Schritt erfolgt ein Test aller minimal erforderlichen Systemkomponenten und Normierung von Speicherzellen und Arbeitsbereichen. Nach erforderlicher Initialisierung erscheint auf dem Bildschirm «Kennwort bitte:»

Die wichtigsten Initialisierungsphasen:

  • Phase LED Anzeige am Bildschirm
  • Urlader Speichertest F0
  • Speichertest Ende 01 D0 bei 1 MB Speicher
  • BZUP im Speicher 02 26/27 falsches Platzprogramm
  • Systemlader im Speicher 03
  • BSA Diagnosesegment laden 04
  • BSA Diagnosesegm. im Speicher 05
  • Platzprogramm laden 06
  • Betriebssystem laden 07 „INIT CPU x – … „
  • Systeminitialisierng läuft 0E „Please wait … „

Wird die Systeminitialisierung unterbrochen lässt die Statusanzeige Rückschlüsse auf den Fehler zu. Das BZUP enthält u.a. die Platzprogramme für die Ports und der BZUP erkennt wenn der Systemlader defekt ist.

Von Michael

wohnhaft in München
arbeite bei der Landeshauptstadt München

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert